Help and Learn



Aktuell:

Wichtige Infos zur Vertragsabwicklung


Das Seminar zum Projekt "Help&Learn" mit dem Titel "Heterogenität und individuelle Förderung" beginnt erst am 7.11.17


Münchener Zentrum für Lehrerbildung

Infos für Studierende

Das Projekt Help&Learn richtet sich an Erstsemester, die für das Lehramt an Grundschulen bzw. Sonderschulen studieren.

Help&learn wird in der ersten Sitzung der Vorlesung "Einführung in der Grundschulpädagogik" von Frau Prof. Inckemann vorgestellt.

Ab dem 17.10. können sich Studierende für das Begleitseminar "Heterogenität und individuelle Förderung" von Dr. Michael Kirch anmelden. Voraussetzung für die Teilnahme an deiesem Begleitseminar ist die Zusage einer Kindertageseinrichtung. Die Kontaktdaten "suchender Einrichtungen" sind der Webseite www.helpandlearn.de zu entnehmen. Studierende können sich ab dem 15.09.2016 bei interessierten Einrichtungen bewerben. Die Laufzeit des Vertrags umspannt den Zeitraum vom 1.11. - 31.07. des jeweiligen Schuljahres.

Für den erforderlichen Vertragsabschluss als Freie Mitarbeiterin/Freier Mitarbeiter wenden Sie sich an die zuständigen Sachbearbeiterinnen:

Zusätzlich müssen die Projektteilnehmerinnen bzw. Projektteilnehmer ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Dieses ist bei der jeweiligen Wohnsitzgemeinde zu beantragen und soll an die Kindertageseinrichtung verschickt werden. Die Kosten hierfür, in Höhe von etwa € 13, sind von den jeweiligen Studierenden zu tragen.

Help&Learn ist im Schuljahr 2017/18 auf 80 Studierende beschränkt.

Das Projekt Help&Learn einschließlich des Begleitseminars gilt als Begleitveranstaltung zur Vorlesung "Einführung in die Grundschulpädagogik", von Frau Prof. Dr. Elke Inkemann.

Je nach Umfang ist eine Anerkennung auf das Betriebspraktikum oder das orientierungspraktikum möglich. Nähere Infos dazu finden Sie auf den Seiten des Praktikumsamtes.